Bei industriellen Prozessen kann die Temperaturregulierung von großer Bedeutung sein. Der Einbau von Begleitheizungen mit oder ohne zusätzliche Isoliersysteme ist oft ein wirksames Mittel, um unerwünschte Abkühlung zu verhindern oder Wärmeverluste in Prozesskomponenten und/oder Rohrleitungen auszugleichen. Wie bei jeder Begleitheizungslösung ist das Design vollständig auf die Anforderungen der Anwendung abgestimmt.

heat tracing industrie

 

Elektrische oder Dampfbegleitheizung

IC bietet Lösungen sowohl für die elektrische als auch für die Dampfbegleitheizung. Aufgrund der einfachen Montage und der relativ wartungsfreien Nutzung wird in den meisten Fällen die elektrische Begleitheizung verwendet. Dampfbegleitheizungen werden oft nur dann eingesetzt, wenn Dampf vor Ort verfügbar ist und/oder der Stromverbrauch einer alternativen elektrischen Begleitheizung sehr hoch ist. Anwendungen für die Dampfbegleitheizung sind beispielsweise das Beheizen von sehr großen Lagertanks oder Rohrleitungen mit großem Durchmesser.

 

Montage der elektrischen Begleitheizung

Die elektrische Begleitheizung ist sehr flexibel und lässt sich daher leicht an die Formen von Prozesskomponenten und Rohrleitungen anpassen. In bestehenden Prozessanlagen werden die Begleitheizungskabel vor Ort durch Rohre gezogen. Die Begleitheizung von (Wasser-)Leitungen kann als kontinuierliches Gewinde oder nur an bestimmten kritischen Stellen eingesetzt werden, wo unerwünschte Kühlung beispielsweise zum Einfrieren, Kristallisieren oder Erstarren von Medien führen kann. Bei einer Reihe von Neuinstallationen kann die Begleitheizung auch in der IC-Werkstatt, vor der thermischen Isolierung der Prozesskomponenten, installiert werden. Die Montage kann in Kombination mit "engineering upfront and testreports" (MEG, Vorab-Engineering und Testberichte) mit anschließender "as built"-Dokumentation durchgeführt werden.

 

Begleitheizung in Kombination mit zusätzlicher Isolierung

Da IC auch thermische Isolierlösungen bietet, kann die Begleitheizung mit zusätzlichen Dämmsystemen und Matratzen kombiniert werden. Die Systeme bestehen aus (demontierbaren) maßgefertigten Gehäusen oder Matratzen und/oder Rohrgehäusen.

 

Beratung, thermische Berechnungen und Montageservice

Das Design und die Konstruktion der Begleitheizungslösungen erfolgt immer in enger Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern. Da jede Anlage anders ist, wird IC Ihre Temperaturanforderungen, Sicherheitsanforderungen und Prozessanforderungen genauestens prüfen. Neben der Montage bieten wir bei Bedarf auch Design-Support für die Konstruktionsabteilungen an. Wir können Ihnen mit verschiedenen Arten von thermischen Berechnungen helfen, wie beisielsweise Wärmeaufnahme versus Stromverbrauch, maximale Oberflächentemperatur und Aufheiz--/Abkühlzeiten. Auch Garantien hinsichtlich der erzielbaren Ergebnisse bei kombinierter Begleitheizung und Isolierung sind möglich. Nehmen Sie für weitere Informationen Kontakt mit uns auf.

 

Fallstudien-Datenblätter:

pdf#21 Insulation & tracing offshore

Kontaktieren Sie uns

Interessieren Sie sich für unsere Produkte oder haben Sie eine Frage? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf:


Mail

phone+31 (0)251 - 22 96 50